Flachdach

Flachdächer sind recht praktisch.
Das obere Geschoss lässt sich optimal zum Wohnen nutzen, da es keine Schrägen gibt wie beim Sattel- und Walmdach. Flachdächer eignen sich außerdem gut für die Begrünung – ein Vorteil, den immer mehr Bauherren erkennen. Denn mit dem Bepflanzen tun sie etwas für die Umwelt und verbessern die Energiebilanz des Hauses. Und gerade bei kleinen Grundstücken können sie als Dachterrasse und damit auch als Gartenersatz genutzt werden. Außerdem bietet sich die flache Konstruktion als Grundfläche für Fotovoltaikanlagen an, deren Gestelle je nach Lage des Hauses und nach Sonnenstand optimiert werden können.